Bei fehlerhafter Darstellung hier klicken.



Minergie Newsletter
2/2018




Minergie Allgemein

Mitgliederversammlung 2018

Die diesjährige Mitgliederversammlung steht unter dem Motto «20 Jahre Minergie». Sie dient dem Rückblick auf zwei erfolgreiche Jahrzehnte, dem gegenseitigen Austausch und wagt in der luftigen Höhe des Grimsel Hospiz einen Blick in die Zukunft. Bereits heute freuen wir uns auf den Besuch und die Rede von Bundesrat Johann Schneider-Ammann. Alle Mitglieder sind zur Mitgliederversammlung mit anschliessendem Rahmenprogramm herzlich eingeladen. 

Bei Interesse können Sie uns gerne kontaktieren: info@minergie.ch, Tel. 061 205 25 50, und weitere Informationen zu einer Minergie Mitgliedschaft finden Sie unter:
www.minergie.ch/member

Technik / Zertifizierung

1'500 Zertifizierungen nach ECO

Im Januar 2018 wurde das 1’500ste provisorische Zertifikat mit dem Zusatz ECO ausgestellt. ECO hat sich seit der Einführung im 2006 gut am Markt positioniert. ECO ergänzt die Minergie-Baustandards um eine besonders gesunde und ökologische Bauweise und kann mit den drei Standards Minergie, Minergie-P und Minergie-A kombiniert werden. Seit anfangs Jahr wurden für ECO auch die Gebäudekategorien Museen (Verwaltung), Restaurant, Spitäler und Industrie eröffnet. Zudem wurde für kleine Schulbauten bis 500m2 EBF ein vereinfachtes Nachweisverfahren eingeführt.
> Weitere Informationen

Erstes Minergie-Gebäude mit MQS Bau ausgezeichnet 

Am 9. Januar 2018 wurde in Rheinklingen die erste Auszeichnung für MQS Bau vergeben. Nach Vollendung des attraktiven Einfamilienhauses haben die Bauherren zufrieden mit dem Architekten, dem Bauleiter und den Verantwortlichen von Minergie angestossen. Die Bauherrschaft erhielt eine vollständige und geprüfte MQS Bau-Dokumentation mit allen Informationen zu den verbauten Minergie-relevanten Bauteilen und Anlagen, inklusive Betriebs- und Wartungsanleitungen überreicht.
> Impressionen
> Weitere Informationen

Mit Minergie-Systemlösungen den Gebäudepark Schweiz erneuern

Als erste, mit der Minergie-Systemerneuerung modernisierte Gebäude erlangten am 13. Dezember 2017 die zwei frisch renovierten Einfamilienhäuser in Ennetbaden ihre Minergie-Zertifikate.
> Impressionen

Die Systemerneuerung ist der neue, vereinfachte Zertifizierungsweg für die Modernisierung von Wohngebäuden in bewährter Minergie-Qualität. Ab 2018 steht die Systemerneuerung in der ganzen Schweiz zur Verfügung.
> Weitere Informationen


Wohnen am Aabach in Ermensee

Mitten in einem schützenswerten Dorfbild der Schweiz an idyllischer Lage am Bach, im Dorfkern der Luzerner Seetal-Gemeinde Ermensee, findet eine spannende Entwicklung statt. Im Kontext schützenswerter historischer Bausubstanz entsteht neuer, erwerbbarer Wohn- & Arbeitsraum. Geplant und gebaut wird dieser Raum nach sorgfältig evaluierten nachhaltigen Kriterien. Die Gebäude werden nach dem Minergie-Baustandard "MINERGIE-A-ECO" gebaut und zertifiziert.
> Weitere Informationen

Weiterbildung / Veranstaltungen

Kursangebot April bis Juni 2018

Gemeinsam mit Ihnen fördern wir die Qualität in der Baubranche - dazu haben wir das Minergie-Kursangebot aktualisiert und erweitert. Wir sind überzeugt davon, dass Sie das neue Kursangebot von Minergie in ihrem Alltag unterstützen wird und freuen uns auf Ihre Anmeldung.
> Alle Minergie-Kurse 1. Halbjahr 2018

Neue Themenkurse: Modernisierung und Qualität im Fokus
Werden Sie MQS-Bau-Verantwortlicher und decken Sie neue Geschäftsfelder ab. MQS Bau sorgt für höchste Qualität in der Bauphase. In den weiteren Themenkursen bleiben Sie am Puls des nachhaltigen Bauens mit Themen wie Photovoltaik und Eigenbedarfsoptimierung, Luftdichtheit Gebäudehülle, effiziente Beleuchtung, Komfortlüftung, Energie-Monitoring, sommerlicher Wärmeschutz oder energetische Betriebsoptimierung (MQS Betrieb).
> "MQS Bau" Kurs:  04.06.2018 / 13:00 – 17.00 / Zürich
> Alle Themenkurse

Minergie-Neuerungen 2018: Grund- und Updatekurs
Minergie entwickelt sich stetig weiter. In kompakter oder ausführlicher Form erfahren Sie im Grund- oder Updatekurs alles über die Minergie-Grundlagen, die neuen Minergie-Produkte und Optimierungen der Baustandards, die per 2018 eingeführt wurden.
> Alle Grund- und Updatekurse 


Save-the-date: Podiumsdiskussion “Performance Gap” 24.04.2018

Zum 20-jährigen Jubiläum veranstaltet Minergie sechs Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen rund um Gebäude, Energie und Komfort. Die Veranstaltungen bestehen jeweils aus zwei bis drei Inputreferaten mit anschliessender Podiums- und Publikumsdiskussion.

Die erste Podiumsdiskussion findet am 24. April 2018 bei unserem Leadingpartner Flumroc statt. Ausgewiesene Experten erörtern den „Performance Gap“ - diskutieren Sie mit! 
> Zur Anmeldung

Marketing & Kommunikation

An welcher Messe treffen Sie uns? 

Trends, Produkte und Wissen zum Bauen und Erneuern bieten diese Messen mit Fokus Werterhaltung, energieeffizientes Bauen und Wohntrends. Besuchen Sie uns an unserem Minergie-Stand an einer der folgenden Messen: 
> Alle Events im Überblick 

Highlights zum Minergie Jubiläum

Jubiläums-Webseite:
Haben Sie unsere Jubiläumswebseite www.minergie20.ch schon besucht? Entdecken Sie, wo in der Schweiz überall Minergie drinsteckt und lesen Sie spannende Berichte über das prominenteste Minergie-Gebäude. Und wissen Sie, welches das höchstgelegene Minergie-Gebäude in der Schweiz ist? Im März 2018 dürfen Sie sich wieder auf besondere Aktionen und neue Inhalte freuen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Minergie-Land und am Freitag (9.03) startet unsere nächste #MyMinergie Challenge – jetzt mitmachen und gewinnen!

Faktor Themenheft 47: Minergie

Minergie ist der Wegbereiter des nachhaltigen Bauens und feiert 2018 sein 20-Jahres-Jubiläum. Heute sind die Vorgaben des einstmals visionären Baustandards zu einem grossen Teil in die Energiegesetze eingeflossen. 45'000 Gebäude sind in der Schweiz nach Minergie zertifiziert. Dieser Erfolg gründet unter anderem darauf, dass das Label mit klar definierten Zielwerten Orientierung schafft, gleichzeitig aber keine starren Vorgaben zu deren Erreichung macht. Das Faktor Themenheft blickt nicht nur zurück, sondern zeigt auch, was Minergie in Zukunft erreichen will.
> Weitere Informationen


Zusatzpakete Digital und Klassik für unsere Fachpartner 

Das Fachpartner-Reglement von 2012 wurde aktualisiert und ist per 1. Januar 2018 in Kraft getreten. Die Prozesse wurden vereinfacht, die Qualität unter anderem durch die Definition des Minergie-Experten gesteigert. Es gibt zwei neue, optionale Angebote zur Vermarktung:  

  • Zusatzpaket Klassik: Mit dem Zusatzpaket Klassik können Sie als Fachpartner ihre Werbewirksamkeit mit vielseitigen Möglichkeiten steigern. Dazu zählen: Roll-ups, Blachen, Wegweiser, ein Vorlagenset für Basis-Visibilitätsmaterial und regionale Minergie-Inserate. 
  • Zusatzpaket Digital: Das Minergie Zusatzpaket Digital optimiert Ihren Online-Auftritt. Steigern Sie Ihre Webpräsenz mit einem professionellen Web Check-up, Einbezug in regionale Online- Kampagnen und Bannerwerbung auf unserer Website.

> Weitere Informationen

Leadingpartner

Flumroc - Steinwolle rezyklieren

Die Entsorgung von Baustoffen erhält auch in der Schweiz immer mehr Bedeutung. Wo immer möglich wird dabei das Ziel verfolgt, Materialien nach Gebrauch gleichwertig wiederzuverwenden. Diesem Prozess des geschlossenen Kreislaufes trägt die Flumroc AG seit über 25 Jahren Rechnung. Produktionsabfälle, Baustellenabschnitte und Steinwolle aus Rückbauten werden in Flums als vollwertiger Rohstoff für die Herstellung neuer Dämmprodukte wiederverwendet. Unser Öko-Controlling zeigt die Stoff- und Energieflüsse der Flumroc AG auf und gibt ein klares Bild, wo welche Ressourcen eingesetzt und verbraucht werden.
> Flumroc - Umwelt

Der Grobzerhacker verkleinert Baustellenrücknahmen,
die anschliessend neu brikettiert und zu Steinwolle verarbeitet werden.


Internorm -  Neuheiten 

UNSER BESTES FENSTER MIT BAUTIEFE 71 MM
In dieses neue, schlanke Fenster haben unsere Produktentwickler die erprobte und zuverlässige Technik unserer Internorm-Fenster eingebaut. Noch bessere Wärme- und Schalldämmwerte sind genauso selbstverständlich wie die Rundumverklebung der Glasscheibe mit dem Fensterflügel. Zwei Designausführungen der Kunststoff-Fenster sowie drei Designs der Kunststoff/Aluminium-Fenster stehen Ihnen zur Auswahl, ebenso viele Farben, Griffe, Gläser und auch Sprossen. KF 310 erhält man als Balkon- oder Terrassentür sowie in vielen Formen (rund oder schräg).
> Kunststoff-Fenster KF310
> Kunststoffaluminium-Fenster KF310

KV 350: RUNDUM-SCHUTZ IM SCHLANKEN FENSTERDESIGN
Im modernen und schmalen Verbundfenster KV 350 verstecken sich gleich vier Vorteile. Denn neben ausgezeichneten Schall- und Wärmeschutz ist auch der Sonnen- und Sichtschutz direkt im Fenster integriert. Das hat nicht nur Vorteile beim Putzen, denn durch die Glasscheiben ist die Jalousie vor Wind, Wetter und Verschmutzung geschützt. Auch bei Sanierungen oder Fassaden, an denen keine Rollläden angebracht werden dürfen, müssen Sie nun nicht mehr auf einen Sonnenschutz verzichten.
> Kunststoffaluminium-Fenster KV350


Zehnder - Wohnhaussanierung im Minergie-P Standard 

Die 1923 erbaute Doppelhaushälfte wurde umfassend saniert: Grundrisse und Fensteröffnungen sowie die gesamte Haustechnik wurden angepasst und modernisiert. Mit einer Grundfläche von nur 0,5 m2 fand die intelligente Energiezentrale von Zehnder im kleinen Installationsraum im Keller Platz. Das Haus ist die erste Wohnhaussanierung im Minergie-P Standard im Kanton Solothurn.
> Weitere Informationen


Bundesamt für Energie BfE

Das Bundesamt für Energie BFE hat im Januar 2018 seine Vision für den schweizerischen Gebäudepark im Jahr 2050 vorgestellt. Im Bereich Reduktion sieht die Vision vor, dass der Endenergieverbrauch (Wärme und Elektrizität) des schweizerischen Gebäudeparks nur noch 55 TWh anstelle der heutigen 100 TWh beträgt. Bei der Substitution sieht das BFE vor, dass es ab 2050 kein Heizöl, Erdgas oder Strom für den direkten Verbrauch zum Heizen mehr geben wird (Ausnahmen vorbehalten). Zudem setzt das BFE auf die sogenannte Gebäudelabelfamilie. Das Ziel dabei ist, die Instrumente GEAK, Minergie, SNBS und 2000-Watt-Areale zu stärken und besser miteinander zu verbinden. Alles Weitere dazu finden Sie im BFE-Blog-Beitrag und im BFE-Factsheet zum Gebäudepark 2050. 


Die Minergie Leadingpartner